Die Halle

Eingangsbreich

Eingangsbreich

Die Halle an der Uedesheimer Straße kennen einige noch als Öko-Regionale Markthalle. Im vergangenen Jahr 2014 wurde sie in ‚Alternative Kunst – und Kulturhalle‘ umbenannt. Es haben im Laufe des Jahres, in unregelmäßigen Abständen, Ausstellungen von Künstlern stattgefunden, die im Düsseldorfer Raum leben und arbeiten.
Mit dem neuen Jahr 2015 startet für die ehemalige Öko-Regionale Halle an der Uedesheimer Straße 2 in Düsseldorf-Flehe eine neue Etappe ihres bewegten Lebens.
Bettina Berens und Olivia Tawiah sind ab Januar die verantwortlichen Ansprechpartner und stellen hier das entstehende Projekt vor:

Unsere Idee ist herauszufinden, ob aus der ehemaligen Öko-Regionalen Halle ein lebendiges Zentrum städtischen Wandels und nachbarschaftlichen Wirkens entwickelt werden kann, gemeinsam mit allen Initiativen und Personen im Stadtteil, in und um Düsseldorf, die sich vorstellen können, daran teilzuhaben.

Wir wollen nicht die Welt neu erfinden, auch keine Projekte.
Es ist alles schon da.
Es muss nur entdeckt, erkannt, gewertschätzt werden.

Wir wollen vorstellen, was wir kennen und können,

Kleiner Garten

Kleiner Garten

Wir sind neugierig und wir wollen Neugier wecken.
Wir wollen anstecken und entdecken,
Wir wollen herausfinden, wieviel Wissen und wieviel Können im Umfeld der Halle noch unerkannt vorhanden ist.
Wir wollen Nachbarschaft wieder Sinn geben,
indem wir uns kennen und sehen,
indem wir herausfinden, wo wir helfen können und wie wir Hilfe bekommen.

Darum:

Gemeinsam essen

Gemeinsam essen

– Treffen wir uns
– Lagern wir, was wir noch brauchen können
– Gärtnern wir miteinander
– Kochen wir miteinander
– Essen wir miteinander
– Retten wir Lebensmittel
– Teilen wir unsere Fähigkeiten
– Erweitern wir unsere Kenntnisse
– Lernen wir voneinander
– Inspirieren wir einander
– Stecken wir an
– Schauen wir gemeinsam Filme

Gemeinsam draußen essen

Gemeinsam draußen essen

– Machen wir Musik
– Stellen wir Bücher vor
– Planen wir miteinander
und noch viel mehr, denn Arbeit war gestern, wenn’s Spaß macht.
…..

Offen für Initiativen in und um Düsseldorf, die sich angesprochen fühlen.
Eine Gewinnerzielungsabsicht gibt es nicht. Jede Unterstützung wird für die Haltungskosten, für Projekte und für die notwendige Raumgestaltung verwendet.